Sportfahrer-Rahmenausschreibung

Rahmenausschreibung 2020

 

Sportfahrerförderung, Clubsportmeisterschaft 

Der Automobilclub Stein e.V. im ADAC fördert seine Sportfahrer sowohl finanziell als auch sportlich.

Jeder Sportfahrer des AC-Stein hat seine Ergebnisse entweder per Internet über die WebSite www.ac-stein.de oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! innerhalb von vier Wochen nach der Veranstaltung zu melden. Die Kopie der Ergebnisliste bzw. der entsprechende LINK ist der Meldung beizufügen.

Damit ist eine Berücksichtigung bei der Sportfahrerförderung und der Clubsportmeisterschaft möglich. Darüber hinaus erfolgt die Berichterstattung bei Monatsversammlungen und in den ACS-Mitteilungen.

Der AC-Stein ist als alleiniger Bewerber zu nennen. Bei Veranstaltungen, bei denen ein Bewerber nicht genannt werden kann, kann die Verwaltung auf Antrag auf die Nennung des Bewerbers AC-Stein verzichten. Bei Rallyes ist der Fahrer und Beifahrer anzugeben.

Das Sportjahr beginnt am 1. November des Vorjahres und endet am 31. Oktober des laufenden Jahres. Für Veranstaltungen im Oktober ist der 5. November Abgabeschluss.

Vorsätzlich falsche Ergebnismeldungen führen zum Ausschluss aus der Wertung für das jeweilige Sportjahr.

Gewertet wird ab dem Beitritt zum AC-Stein.

 

Sportfahrerförderung:

Der Automobilclub Stein fördert seine Sportfahrer finanziell und honoriert damit den aktiven Einsatz der Sportfahrer.

Die Förderung wird bis zum Aufbrauch der hierfür vorgesehenen Etatmittel durchgeführt. Sie kann während des Jahres ausgesetzt oder aufgehoben werden. Ebenso behält sich die Verwaltung eine Kürzung der ausgesetzten Prämien während der Laufzeit vor. Ein Rechtsanspruch aus dieser Ausschreibung kann gegen den Verein nicht geltend gemacht werden.

Die Auszahlung der Sportfahrerförderung erfolgt nur, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

·    Der Mitgliedsbeitrag muss termingerecht bezahlt sein

·   Die Mitgliedschaft darf nicht zum Ablauf des Geschäftsjahres (01.01.-31.12.) gekündigt sein. Im Kündigungsfall entscheidet die Vorstandschaft über eventuelle Ansprüche.

·    Der Sportfahrer muss sich an mindestens drei Tagen an sportlichen oder gesellschaftlichen Veranstaltungen des ACS als Funktionär aktiv beteiligen. (Stellt ein Sportfahrer einen formlosen Antrag, kann die Verwaltung im Einzelfall Sonderregelungen treffen!) Eine Rückforderung der geleisteten Prämien bleibt vorbehalten.

Die Auszahlung der Sportfahrerförderung erfolgt zum Jahresende per Überweisung.

Der begünstigte Sportfahrer erkennt die Ausschreibung mit der Inanspruchnahme der Sportfahrerförderung an.

Die Prämien pro Veranstaltung und Teilnehmer errechnen sich wie folgt:

Prämie  =  Punkte in der Klassenwertung   x  nachstehender Faktor (F) 

Slalom, Histo GLP Slalom, Indoor-Kart.                                          F       =            EUR   1,50

Auto-Cross; Rallyecross; Kart-; Bergrennen                                  F       =            EUR   2,50

Rallye 200, Histo-GLP Rallye.(1Tag); Leistungsprüfung               F       =            EUR   1,50

Rallye, Histo-GLP Rallye (2Tage) Nat.                                             F       =            EUR   2,00

Rallye, Histo-GLP Rallye Int.                                                             F       =            EUR   2,50

Rundstrecke bis 100 km(Sprint)                                                      F       =            EUR   4,00

Rundstrecke über 100 km (Langstrecke)                                       F       =            EUR   5,00

Mindestprämie pro Veranstaltung                                                                        EUR   5,00

Die Mindestprämie wird auch bei Ausfall oder Wertungsverlust gerechnet. Die errechnete Prämie wird auf volle EUR gerundet.

Werden bei einer Veranstaltung einzelne Läufe separat gewertet, so wird jeweils die Prämie für die einzelnen Läufe errechnet und addiert und durch die Anzahl der Läufe geteilt.

 

Clubsportmeisterschaft: 

Für die Wertung in der Clubsportmeisterschaft wird die Summe der acht besten Ergebnisse herangezogen. Es werden Pokale / Ehrenpreise bis zum 3. Platz vergeben. Der Verwaltung ist eine Erhöhung der Preisvergabe vorbehalten.

Die Clubsportmeisterschaft wird in folgenden Sparten ausgeschrieben:

·             Lizenzsport:       Clubsportslalom, Slalom, DMSB-Slalom, Slalom 2000, Nationale und internationale Rallye, Rallye 200, Leistungsprüfung, Auto-Cross, Rallye-Cross, Rundstrecken-, Kart- und Bergrennen

·        Lizenzfreier Sport:         GLP-Rallye (historisch) national und international, GLP Slalom (historisch), GLP- Rundstrecken- und Bergrennen (historisch), Orientierungsfahrten, Indoor Kart, Outdoor-Kart

·           Jugendsport:      Slalom-Junior-Challenge, Kartrennen, Kart-Slalom

Bei weniger als drei Teilnehmern pro Sparte kann die Verwaltung eine Zusammenlegung mit einer anderen Sparte beschließen. Ebenso kann die Verwaltung innerhalb einer Sparte für eine oder mehrere Motorsportarten eine zusätzliche eigene Wertung beschließen.

Die Wertung erfolgt nach der abgedruckten Tabelle. Sie wird bei mehr als 15 Startern in einer Klasse selbstverständlich entsprechend weitergerechnet. Bei GLP wird die Gesamtplatzierung, bei allen anderen Veranstaltungen die vom Veranstalter veröffentlichte Klassenwertung herangezogen.

Werden bei einer Veranstaltung einzelne Läufe separat gewertet (z.B. Kartrennen; Auto-Cross), so werden für jeden Lauf Punkte vergeben. (Es ist für jeden Lauf eine Ergebnismeldung einzureichen.)

Jedes Vereinsmitglied, das bei einer Motorsportveranstaltung im Namen des ACS teilnimmt, sich aber nicht für die Wertung innerhalb der Clubsportmeisterschaft qualifizieren konnte, erhält am Jahresende einen Anerkennungspreis.

Von der Verwaltung wird ein „ACS-Sportler des Jahres“ ausgewählt. Kriterien für die Auswahl sind z.B. der Gewinn einer Meisterschaft, gute Platzierung bei „besonderen Veranstaltungen“ und Anderes (z.B. Präsenz als Funktionär). Dass diese Auswahl nicht anfechtbar ist, versteht sich wohl von selbst.

Die Wertung erfolgt nach der Wertungstabelle bzw. nach der Berechnungsformel

            Starter in der Klasse + 1 - Platzierung in der Klasse
            --------------------------------------------------------------------    X 10
                        Starter in der Klasse + 1

Auf - oder Abrunden in der zweiten Stelle nach dem Komma.

Wertungstabelle

 

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

1

5,00

6,67

7,50

8,00

8,33

8,57

8,75

8,89

9,00

9,09

9,17

9,23

9,29

9,33

9,38

2

 

3,33

5,00

6,00

6,67

7,14

7,50

7,78

8,00

8,18

8,33

8,46

8,57

8,67

8,78

3

 

 

2,50

4,00

5,00

5,71

6,25

6,67

7,00

7,27

7,50

7,69

7,86

8,00

8,13

4

 

 

 

2,00

3,33

4,29

5,00

5,56

6,00

6,36

6,67

6,92

7,14

7,33

7,50

5

 

 

 

 

1,67

2,86

3,75

4,44

5,00

5,45

5,83

6,15

6,43

6,67

6,88

6

 

 

 

 

 

1,43

2,50

3,33

4,00

4,55

5,00

5,38

5,71

6,00

6,25

7

 

 

 

 

 

 

1,25

2,22

3,00

3,64

4,17

4,62

5,00

5,33

5,63

8

 

 

 

 

 

 

 

1,11

2,00

2,73

3,33

3,85

4,29

4,67

5,00

9

 

 

 

 

 

 

 

 

1,00

1,82

2,50

3,08

3,57

4,00

4,38

10

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0,91

1,67

2,31

2,86

3,33

3,75

11

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0,83

1,54

2,14

2,67

3,13

12

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0,77

1,43

2,00

2,50

13

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0,71

1,33

1,88

14

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0,67

1,25

15

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0,63