Willkommen auf der Website des AC Stein e.V. im ADAC

Der AC Stein ist ein vielseitiger Motorsportclub und arbeitet bereits heute aktiv an den kommenden Veranstaltungen. Alle Mitglieder und Interessierte sind eingeladen, sich zu beteiligen.

 

Leider müssen wir eine sehr traurige Nachricht überbringen - Willi Pfersdorff ist am 5. Januar 2020 verstorben. Er wurde 80 Jahre alt.

In dieser schweren Stunde sind unsere Gedanken bei seiner Frau Margarete.


Mit seinem Tod verlieren wir einen treuen und hochverdienten Weggefährten. Er steht für  jahrzehntelanges Engagement für den Automobilclub Stein und den Motorsport in der Region. 

Schon als Jugendlicher engagierte er sich früh im Touring Club Stein. 1965 übernahm er von seinem Vater die Position des 2. Vorsitzenden. Später, nach der Fusion, war er erster Vorsitzender unseres Automobilclubs Stein.

Aktiver Motorsport und scharfe Rallyes waren ein, ja, sie waren sein Markenzeichen. Gemeinsam wurden viele sportliche Veranstaltungen gestemmt und viele prägen den Sport bis heute.

14 ADAC-Metz Rallyes, fünf Schlepperturniere und acht Eurohill Bergrennen bilden die Spitze des Motorsports in der Region ab. Legendäre und klingende Namen sind in den Startlisten verzeichnet.

Mehr als 50 Jahre leitete unser Willi den Automobilclub Stein mit viel Fortune.

Wir werden ihn in unseren Gedanken behalten und verneigen uns vor der Leistung unseres Ehrenvorsitzenden.

Die Vorstandschaft und Verwaltung

des Automobilclub Stein e.V. im ADAC


 

Liebe Mitglieder,

 

Wir möchten Sie und Ihre Angehörigen einladen, gemeinsam mit uns am 22. Februar 2020 um 13:30 Uhr das Museum Industriekultur zu besuchen. Wir hoffen natürlich auf zahlreiche Anmeldungen, da die Führungen von 25 Teilnehmern ausgehen. Es sehen zwei Themen zur Auswahl, wobei wir in erster Linie an „mobile Zeiten“ denken. Bitte melden Sie sich umgehend bei Interesse bei uns an unter den E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an, damit wir die Ausfahrt buchen können.  Informationen gibt es unter: Website

 

Mobile Zeiten

Zweiräder präsentiert das Museum abwechslungsreich – vom Draisschen Laufrad bis zum "Safety", vom Victoria Motorrad Jahrgang 1904 bis zum "Grünen Elefanten" von Zündapp. Auch die frühen Nürnberger Benzinkutschen von Maurer, Mars und Victoria sowie die in den 1950ern entwickelten Modelle Janus und Spatz werde vorgestellt.

Dauer: 60/ 90 Minuten

 

Arbeiten damals und heute

Das Gebäude als wichtigstes Ausstellungsstück des Museums Industriekultur zeigt am authentischen Ort die noch sichtbaren Spuren der Vergangenheit und bildet so eine faszinierende Kulisse. Entlang der sogenannten Museumsstraße erfahren Sie Spannendes zur Geschichte der Industrialisierung in ihren vielen Facetten bis hin zum Zeitalter moderner Kommunikation, das Ihnen in einer unterhaltsamen Technik-Revue präsentiert wird.

Dauer: 60/ 90 Minuten

Über Ihre Anmeldung bzw. Teilnahme freuen wir uns.

 

Weitere Informationen:

Anschrift

Museum Industriekultur
Äußere Sulzbacher Straße 62
90491 Nürnberg

Stadtplan

Verkehrsverbindung

Straßenbahnlinie 8:
Fahrtrichtung Erlenstegen, Haltestelle Tafelhalle

Autobahn A3 Frankfurt-München:
Ausfahrt Nürnberg-Behringersdorf, direkt über Erlenstegenstraße zur Äußere Sulzbacher Straße.

Parkmöglichkeit für PKW

Vor dem Museum stehen ca. 35 Parkplätze zur Verfügung. 

 

Aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelangen Sie bis vor die Eingangstür des Museums (siehe oben). 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Steiner Sportfahrer kamen wieder zur Geltung. Am 16.02.2020 wurden die Slalomfahrer und Fahrer und Beifahrer der historischen Gleichmäßigkeitsrallyes vom Bayerischen Motorsportverband in Herrieden geehrt. Die Bilder sind HIER


Es war mal wieder nötig - 20 Jahre alte Spinnweben müssen neuen weichen.

Die Hauptarbeit war, das Equipment vom Weihnachtsmarkt und von der Messe auf den Dachboden zu hieven. Viel Abfall ist angefallen, der zu entsorgen war. 

Boris Lingl, Udo Bulla, Jürgen Schwenold, Roland Röttinger, Viktor und Gabi Konstanty räumten am 25.01.2020 das Vereinsheim auf und schafften Ordnung. HIER einige Bilder von der vierstündigen Aktion.


SIMRACING ist das neue Rennfahren. wer sich informieren möchte, findet Interessantes HIER.


Am 10.01.2020 fand die Schafkopf- und Spielemeisterschaft statt. Bericht unter "Clubinternes".


Die Slalomtermine für 2020 liegen zum Teil vor. HIER


Die ACS-Mitteilungen 3. Quartal 2019 sind nun online 


Liebe Mitglieder und Freunde des AC-Stein,

Am 15.12.2019 hat die AC-Stein-Familie Weihnachten gefeiert und während dieses Anlasses die langjährigen und verdienten Mitglieder geehrt und die Sportfahrer gewürdigt. Die ersten Bilder stehen in einem Album zur Verfügung.

Ihr AC-Stein


Der AC-Stein präsentierte sich wieder. Unser Messestand auf der Retro Classics Bavaria war wieder professionell gestaltet. Hier die Bilder 


Fisch- und Ganspartie 2019

Die Fisch- und Ganspartie ist eine Institution. Sobald wir den Termin im Herbst veröffentlichen, melden sich umgehend die ersten Mitglieder an. Das freut uns, das ist praktisch ein Selbstläufer. Auch in diesem Jahr waren 30 ACS-Mitglieder mit ihren Angehörigen dabei und verspeisten mit Genuß die Karpfen und Gänse. Alles in Allem war es eine lustige Gesellschaft, wie die Bilder zeigen.


Dauphin Speed Event

Es war wirklich etwas Besonderes - Der Besuch des Museums Dauphin Speed Event GmbH & Co. KG, Industriestraße 11, 91217 Hersbruck.

Auf insgesamt 4.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche besichtigten wir - 24 ACS-Mitglieder und Begleitung - rund 160 Oldtimer und über 240 Motorräder. Die Sammlung ist wirklich bemerkenswert. Zwei Gruppen mit jeweils einem Führer erkundeten die Exponate und es war wirklich spannend, mit welchem profunden Wissen die beiden Herren die Geschichte um die Fahrzeuge beschreiben konnten.

Der Schwerpunkt des Museums liegt auf der Entwicklung von überwiegend Renn- und Sportwagen europäischer Hersteller der 30er bis 80er Jahre. Die Motorradsammlung gliedert sich in drei Hauptgruppen: Straßenmotorräder, Sportmotorräder und Rennmotorräder. Die Mehrheit davon sind Motorräder der 20er und 80er Jahre sowie Modelle der Nürnberger Produktion.

 

Kaffee und Kuchen rundeten die Ausfahrt ab, Udo Bulla bedankte sich für die Teilnahme, es hat uns allen sehr gut gefallen. Die Bilder sind unter dem LINK zu besichtigen. Viel Spaß beim Anschauen.  


Der Automobilslalom des AC Stein fand am 29.06.2019 

auf dem Volksfestplatz in Nürnberg, Bayernstraße, statt.

Die Ergebnisse sind unter "Veranstaltungen" zu finden. 


90 Jahre Motorsport in Stein galt es zu feiern.

160 Feiernde haben zusammen einen schönen Abend verbracht, haben sich wiedergesehen, Kontakte geknüpft, haben gut gegessen. Das Wetter war, wie bei allen ACS-Veranstaltungen, angemessen schön - wie wir es verdienen. Erste Bilder sind eingetroffen - HIER. Außerdem gab es einen netten Zeitungsbericht - HIER

In 10 Jahren feiern wir 100 Jahre Motorsport in Stein. Beteiligt Euch weiterhin an den Veranstaltungen und Events, damit Ihr dann in der Jubiläumsschrift nachlesen könnt, wie es war.

Apropos Jubiläumsschrift - wer noch keine hat, soll sich melden oder zur nächsten Monatsversammlung kommen und sie sich sichern. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!